Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 841.

  • Planänderung - Deutschlandreise :D

    mick - - Deutschland

    Beitrag

    Falls es doch die Nordsee wird, kommst du bei mir vorbei - dann schau auf nen Kaffee rein!

  • Ich wollte nur mal sagen, dass...

    mick - - Zum Universum

    Beitrag

    @Andreas: Peinlich - hab gar nicht dran gedacht, welche nach Höfgen mitzunehmen... Du kannst sie aber hier bestellen: strings-and-drones.de/shop/

  • Ich wollte nur mal sagen, dass...

    mick - - Zum Universum

    Beitrag

    Danke - wusste gar nicht, dass die CD schon bis Österreich gekommen ist!

  • Ich habe es schon - direkt vom Autor...

  • 20. Dudelsackkurs in Höfgen

    mick - - ... und der ganze Rest

    Beitrag

    Vom 5. bis 8. Oktober findet zum 20. Mal der Dudelsackkurs in Höfgen (vormals Sehlis, davor Großdalzig) statt. Alexander Tille, der den Kurs bisher organisiert hat, wird sich nun aus dem aktiven Kursgeschehen verabschieden, ab jetzt wird Michael Kranholdt die Organisation übernehmen. Das Dozententeam setzt sich aus "altbewährten Kämpfern" zusammen, die teils seit der ersten Stunde dabeiwaren: Alexander Tille - Stücke aus der Vergangenheit in neuem Gewand, Kristina Künzel - Schäferpfeife für Fort…

  • Ich finde Reißverschlüsse auch bei Goretexsäcken sinnlos - spiele selber seit über 25 Jahren Goretexsäcke und habe noch nie das Gefühl gehabt, ich bräuchte einen Reißverschluss. Man braucht ihn nur, wenn man irgendwelchen anderen Kram - den ich für ebenso sinnlos halte - in seinen Sack einbauen will. Sinnigerweise sind alle diese Sachen so konstruiert, dass man sie nur von innen einbauen KANN, das hat überhaupt erst die Notwendigkeit für Reißverschlüsse geschaffen. Bei den ganze Gedöns, das manc…

  • Ein Bauherr ist jemand, der den Bau eines Hauses in Auftrag gibt... Zum Hersteller deines Dudelsacks kann ich anhand des Fotos leider keine Angaben machen. Ich denke, die Zunge deines Blattes kann man als kaputt bezeichnen, die wird erneuert werden müssen. Die gute Nachricht ist - das sollte kein großes Problem darstellen, das Aufwändige am Blatt ist der Träger, also das schwarze Teil. Allerdings: dein Dudelsack ist eine Gaita gallega aus Nordspanien, das Blatt würde ich für ein Drone Reed für s…

  • Saltarello 1

    mick - - Noten

    Beitrag

    Hi Malek, here you can find the sheet music of all four Saltarelli from the "London Manuscript": spielleut.de/musik.htm These same scores were (but are no longer) available in printed form from Edition Moeck. The tune you are playing is definitely Saltarello No 1.

  • Natürlich ist der Schnapsbehälter separat im Balg, nach Auskunft des Solisten fasst er drei Liter. Theoretisch könnte man zwar den Balg hinten aufknoten, das macht aber niemand freiwillig ohne zwingenden Grund - man ist froh, wenns einmal dicht ist... es ist sehr viel weniger Aufwand, den Spielpfeifenstock aus- und wieder einzubinden, um den Getränkebehälter zu installieren. Wiederauffüllen dürfte durch die Zapfhahnöffnung nach Entfernen desselben gehen.

  • Das ist schon wirklich gelungene Gaida-Akrobatik! Wer sich wundert, weshalb Gaida meist ohne Bordun gespielt wird, hier die Antwort: youtube.com/watch?v=iofMONKJsJo

  • Musikantenstadl ist überall... Erstaunlich, dass von einem Stück, welches derart zum Standardrepertoire der NSP gehört, tatsächlich nur eine einzige, eher mäßige Aufnahme auf Youtube zu finden ist.

  • Weihnachtliche Noten gesucht

    mick - - ... und der ganze Rest

    Beitrag

    Hier gibt es eine Menge internationale Weihnachtslieder: abcnotation.com/searchTunes?q=…xmas_tunebook&f=c&o=a&s=0 Italien ist DAS Land der dudelsackbaren Weihnachtslieder, davon sind hier viele: reginamundi.info/cantiNatale-popolari/ Hier findest du auch einiges: partitionsdechansons.com/parti…hemes/chants-de-noel.html Und hier wahrscheinlich mehr, als du haben willst... ingeb.org/catxm.html Und hier auch noch tschechische Weihnachtslieder - von denen dir einige bekannt vorkommen werden, z.B. "N…

  • Kurs für bulgarische Gaida und Kaval

    mick - - Konzerte & Events

    Beitrag

    Ich möchte gerne auf meinen Workshop für bulgarische Dudelsäcke (sowohl Djura Gaida als auch Kaba Gaida) im Rahmen der "Folksounds Winter Workshops" im schönen Elmstein hinweisen. Dieses Mal habe ich die Kaval (bulgarische Hirtenflöte) offiziell mit in das Programm aufgenommen. Der Kurs findet vom 26. bis 29. Januar 2017 statt. Nähere Infos gibt es hier: folksounds.de/bulgarische-gaida/?lang=de

  • Challenge: Das Fehlersuchvideo

    mick - - Zum Universum

    Beitrag

    Tja, liebe Kinder, das passiert, wenn ihr nie auf Kurse geht und alles besser wisst als die Leute, die euch wohlmeinend mit Rat zur Seite stehen wollen... Zumindest ist er seiner Linie treu geblieben - es klingt nicht so viel anders als damals sein allerersten Video, welches er aufgenommen hatte, eine halbe Stunde nachdem er den ersten Dudelsack seines Lebens aus dem Paket genommen hatte.

  • Ich wollte nur mal sagen, dass...

    mick - - Zum Universum

    Beitrag

    Hey, super!

  • Videoanleitungen

    mick - - Der Marktsack

    Beitrag

    Jaja, ist ja gut, hab ja schon genossen... Trotzdem: von all den vielen gebrochenen Stimmzapfen, die ich im Laufe der Jahre repariert habe, sind zwar bemerkenswert viele völlig spontan, von ganz alleine und ohne äußere Einwirkung zerbrochen, aber kein einziger innerhalb eines Koffers!

  • Videoanleitungen

    mick - - Der Marktsack

    Beitrag

    JAU!!! In sowas gehören hochwertige Instrumente, nicht in Körbe, Kiepen, Holzkisten, Plastiktaschen oder was auch immer...

  • Zitat von Kristof: „"Wenn der Gitarist sich nicht hört, muss nicht der Gitarrenverstärker lauter sondern der Rest leiser." - alles andere ist dann wirklich nur noch sinnloser Krach. “

  • Druckhalte Übungen

    mick - - Der Marktsack

    Beitrag

    Lange Texte gehen hier gar nicht... Nee ernsthaft, was du geschrieben hast, ist völlig korrekt. Streng genommen müsste man die (knappen und wortkargen ) Beiträge von Alex und mir als OT bezeichnen...

  • Druckhalte Übungen

    mick - - Der Marktsack

    Beitrag

    Zitat von Kristof: „Bei gut eingestellten Instrumente sollte der Bordun vor der Spielpfeife starten. “ Ja, so kennt man das von den Schottenbands... Bei Highland Pipes sind die Druckunterschiede zwischen dem Anspringen der Bordune und dem Einsetzen des Chanters immens. Aber: was tatsächlich passiert, ist nicht ein klarer, definierter Bordunton, der dem Chantereinsatz vorausgeht, sondern vielmehr - zuerst ein Knarzen (erwünscht) - in dem Moment, in dem der Fülldruck im Sack erreicht ist - danach …