Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 434.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Unser Alter Schnapsverwalter" in CIS/C

    George - - Noten

    Beitrag

    "Drei Lilien Drei Lilien", besser bekannt als "Im Schönsten Wiesengrunde", (Wilhelm Ganzhorn, 1851) ist hiermit ebenfalls auf meiner Liste des wolgadeutschen Liedguts youtube.com/watch?v=HU1po2wwanY

  • Projekt: Marktsackpfeife Spielen.

    George - - Der Marktsack

    Beitrag

    Interessanterweise gibt es da eine Ausnahme. Ich spiele f-e-Doublings nicht auf H da der e-Vorschlag da ziemlich schlecht funktioniert. Genauso spiele ich keine f - e - a-Tap "triple rolls" aufgrund derselben Problematik. Aber genau dieser Doubling, inklusive f-e- c-Tap "triple roll", klappen überraschend gut auf D, im Gegensatz zum einzelnen e-Vorschlag auf D. Ein Disclaimer von vornherein: Diese Beobachtungen sind am stärksten bei der Güntzel-Spielpfeife zu beobachten, results may vary bei and…

  • Projekt: Marktsackpfeife Spielen.

    George - - Der Marktsack

    Beitrag

    Nicht jede Vorschlagnote kann auf dem Marktsack zu jeder Melodienote wohlklingend gespielt werden, so meine praktische Erfahrung, denn ich habe über die Jahre Marktsäcke von insgesamt sieben sehr bekannten Herstellern in der Hand gehabt (inklusive GHB-basierte Spielpfeifen mit Schotten-Reeds) und dabei gewisse Regelmäßigkeiten entdeckt. Das ist jetzt meine "beste Wahl", wie ich es auf jedem Marktsack machen würde. Achtung - es handelt sich um eine erfahrungsbasierte Generalisierung, nicht "das i…

  • Projekt: Marktsackpfeife Spielen.

    George - - Der Marktsack

    Beitrag

    Der Grund für "aufschließende" und "zuschließende" Vorschläge ist folgender... Wenn man am Anfang die Vorschlagnoten lernt, kann man schon da mit recht einfachen Variationen zwischen "cuts" und "taps" ein deutlich vielseitigeres Klangbild liefern, und wenn die Pralltriller noch dazu kommen, kann man schon allein mit diesen drei Spieltechniken das Spiel enorm bereichern und wohlklingender machen. Von hier aus ist der nächst logische Schritt dass die "cuts" und "taps" eben zu Rolls vereinigt werde…

  • Projekt: Marktsackpfeife Spielen.

    George - - Der Marktsack

    Beitrag

    Zur exakten Notation der Spieltechniken kann man ja die bewährte schottische GHB-Notation verwenden, man muss ja das Rad nicht dreimal neu erfinden. Hier ist ein Beispiel der von mit erarbeiteten Spieltechnik, welche ich für dieses konkrete Stück auf dem Marktsack und auch für das Hümmelchen verwende. marktsack.de/community/index.p…e0d247515758772f9de6d513d

  • Projekt: Marktsackpfeife Spielen.

    George - - Der Marktsack

    Beitrag

    Liebe Grüße an alle! Ich glaube die Zeit ist endlich reif für dieses eine Thema. Es geht um den Versuch der Formulierung eines Werkes nach dem Vorbild von Reinhold Ege und Bernard Boulanger und hiermit einer allgemeinen spieltechnischen Basis für die Marktsackpfeife. Diejenige Basis, das Fehlen welcher meiner Ansicht nach das größte Hindernis der Marktsackpfeife darstellt, und zwar auf ihrem Weg zur Anerkennung als ein ernst zu nehmendes Musikinstrument. Nur um gleich mal den möglichen Vorwurf a…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Zitat von oleting: „Das Projekt steht hier zum Beispiel im totalen Gegensatz zum Mittelaltermarkt (wo der Fokus nunmal häufig ausschließlich auf Unterhaltung liegt). “ Hier muss ich einfach anmerken, dass die Unterhaltungsorientierung der MA-Märkte an sich ja nicht mal das wirkliche Problem wäre, wenn es denn Unterhaltung gäbe im Sinne der jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 30. Die Unterhaltung die es heute auf "Mittelaltermärkten" gibt, verläuft wie vor 30 Jahren immer noch nach dem Muste…

  • @lucky141 Ich bin weder Anwalt noch Fachmann für Musikrecht, das hier ist nur meine persönliche Meinung und Vorgehensweise... Von "Maitre de la Maison" konnte ich keine Fassung finden dessen Urheber(in) schon seit mehr als 70 Jahren verstorben ist - dafür gibt es aber zahlreiche unüberprüfbare Angaben dass dieses Stück ein Branle aus Elsaß sein soll. Soll heißen, ich persönlich würde im Falle des Falles der z.B. GEMA nicht schriftlich/dokumentarisch beweisen können dass dieses Stück gemeinfrei i…

  • Aus gegebenem Anlass... marktsack.de/community/index.p…ch%C3%A4ferpfeifenschule/ Diese Entwicklung finde ich großartig und nachahmenswert! Und eben da haben wir sozusagen den perfekten Kontrast zum Marktsack. Französische Sackpfeifen/Schäferpfeifen und Marktsack haben beide: - Fans. Check! - den Willen und das Bestreben das Instrument richtig zu spielen. Check! - Zeit und Geduld. Check! - eine in sich relativ abgeschlossene und didaktisch aufbereitete Darbietungs- und Spieltechnikbasis... Nope! …

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    @Blooddigger Alles gut smile.png Nein, es handelt sich um normale Offene Kinder- und Jugendarbeit. Mein Arbeitsbereich befindet sich zwar nicht im zu stark urbanisierten Raum, aber rein geografisch gesehen liegen wir ziemlich nahe dem Ruhrgebiet - Ballungsraum, so dass unsere Jugendlichen dennoch regelmäßige Großstadtkontakte pflegen.

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Zitat von Blooddigger: „Ich finde es irgendwie immer kritisch, wenn man unterstellt, alle Menschen einer Generation würden gleich ticken. GenX tickt so, GenY tickt so, Baby Boomer ticken so etc., ganz so, als wären alle Menschen einer Generation gleich, hätten die gleichen Wertvorstellungen und dieselbe Haltung. Das ist ein Schubladendenken, das eigentlich niemandem weiterhilft und keinen konkreten Nutzen hat - zumal dann, wenn man es nur vom Geburtsjahr abhängig macht. Das ist doch irgendwie ei…

  • GEMA-freies Repertoire für den Marktsack

    George - - Noten

    Beitrag

    Soon May The Wellerman Come de.wikibooks.org/wiki/Liederbuch/_Wellerman Lizenz: CC BY-SA 3.0 Kein klassischer "Marktstandard", kommt aber bei Menschen heute super an.

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Und da ist er, der entscheidende Hinweis eines Zeitgenossen... Alt-Punks als eine der Säulen der (ost)deutschen MA-Bewegung! marktsack.de/community/index.p…ack/&postID=1241#post1241 Das erklärt aber auch relativ gut warum es so wenig Bewegung in der (Punk)-MA-Szene gab bezüglich der musikalischen Entwicklung des Marktsackes. Wie Wikipedia es durchaus treffend ausdrückt: Zitat von https://de.wikipedia.org/wiki/Punk#Das_kulturelle_Verm%C3%A4chtnis:_Punk_in_der_Gegenwart: „Hier steht der Begriff au…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Zitat von Ralph: „Morgen geh ich, wie gestern schon, wieder ins Museum für Vorgeschichte...und versinke dann in der Lininebandkeramik. Von der Zeit hätte man auch eine andere Vorstellung, wenn man sich mal die Mühe machen würde, die mühsam und top aufgearbeiteten Funde in Gänze zu betrachten. Macht aber auch keiner. Im Ergebnis dessen hat man - im Gegensatz zum Mittelalter - zu herabsetzende Vorstellungen der damaligen zeit. Die Ursache ist aber die Gleiche: Mangelnde, tiefgründige Beschäftigung…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Und da ich jetzt die ganze Zeit was von Quellen und Daten quatsche, hier mal was Konkretes in Bezug auf Punk-Mittelalter a la GenX VS. Millennial/Zoomer Trends Building a Medieval House | 10 Day Bushcraft Shelter Build Bushcraft trip - making primitive clothes, baking bread on hot stones, cooking meat over fire etc. Medieval living: How Did Medieval Peasants Light Their Homes? ... es gibt dutzende solcher Videos die sich Views-mäßig im zweistelligen Millionenbereich befinden, und hunderte wenn n…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Zitat von Blooddigger: „Aber ich sehe schon. Du scheinst an deiner Haltung: "Böse und ungenaue Wissenschaftler, die eigentlich keine Ahnung haben vs gute Laien, die genau wissen, was sie tun" festhalten möchtest. Und wenn du unbedingt auf dieser Haltung beharren möchtest, kann man da auch mit Argumenten nicht viel machen. Diese Feindschaft gegenüber der Wissenschaft sehen wir ja auch in anderen Bereichen (ist ja gerade sehr aktuell) und auch hier ist man machtlos. Im Moment glaubt ja auch jeder,…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    @Blooddigger An der Stelle ist es, glaube ich, passend, wenn man an Originalquellen verweist, die Fechtmanuskripte des 15 Jahrhunderts, wo Harnischfechten von professionellen Fechtmeistern gelehrt wird. wiktenauer.com/wiki/Category:Armored_Fencing Diese Art der Quellen ist die aussagekräftigste Quellenart die wir haben, und müsste entsprechend studiert werden. Leider ist es so dass z.Z. eben die Laien diese Quellen studieren und experimentell bestätigen oder widerlegen, währenddessen die etablie…

  • Ist der Mittelalter-Boom zu Ende?

    George - - Zum Universum

    Beitrag

    Mein Standpunkt in Bezug auf professionelle Historiker und deren Rolle in den Medien und im MA-Bereich anhand eines Beispiels... Nehmen wir mal an, ein unbedarfter Laie schaut einen "Mittelalterfilm" an und möchte einfach ein Paar Sachen noch genauer wissen. Er googelt und findet ein YouTube-Video wo behauptet wird dass die Rüstung eines Ritters so schwer und unbeweglich war dass er einfach wie ein Schildkröte am Boden blieb wenn er vom Schlachtross herunter fiel. Er sucht dennoch weiter und tri…

  • GEMA-freies Repertoire für den Marktsack

    George - - Noten

    Beitrag

    Vielleicht noch ein kleiner DISCLAIMER... Ich bin kein Jurist, die Angaben in meinen Posts sind deswegen nur meine persönliche Sicht der Dinge und keine musikrechtliche Beratung. Ob jetzt Originalnoten oder Creative Commons Lizenzen, all meine Posts entbinden nicht von der Einhaltung der lokalen Landes- oder Staatsgesetze in Bezug auf Urheberrecht und Gemeinfreiheit. Verschiedene Länder haben verschiedene Gesetze, was in Deutschland gemeinfrei ist könnte vielleicht eine Urheberrechtsverletzung z…

  • Version 1.0

    George - - Noten

    Beitrag

    Hier ist das vorläufige Ergebnis meines sog. "Codex Verus 3.0" Meine Kriterien waren: 1). Es müssten Stücke sein die eine klare Primärquelle aufweisen die jeder überprüfen kann, 2). die Stücke müssten klassische Markt-Ohrwürmer sein die seit den 1980ern bis heute auf MA-Märkten hoch und runter gespielt werden, und 3). es sollten keine kurzen und zu simplen Schnipsel sein a lá "Hameln". Grüße, George