Selbstbaubereich?

    • Selbstbaubereich?

      Hi,
      das Durchforsten des Forums und die Nutzung der Suchfunktion haben mich nicht wirklich weiter gebracht, daher eröffne ich mal dieses Thema.

      Warum gibt es hier eigentlich so gar keinen Bereich, der sich mit dem Selbstbau auseinandersetzt? Es gibt zwar ab und an mal Wartungsfragen und -tipps, und dafür gab es sogar schonmal die Idee einen eigenen Bereich aufzumachen (was leider nicht umgesetzt wurde).
      Ich meine, klar, man könnte jetzt auf Sackpfeifenbau-Forum verweisen, das sich speziell mit diesem Thema auseinandersetzt, da funktioniert aber irgendwie nichts und schreiben tut da auch keiner mehr.

      Schonmal vielen Dank und liebe Grüße,
      Philip
    • Hallo,

      bzgl. dem Sackpfeifenbau Forum: Dort ist leider der großteil der Beiträge abhanden gekommen. Auch neu erstellte verschwinden gerne mal.
      Angeblich sind zwar alle Daten noch vorhanden, aber in für das Forum tauglicher Form nicht mehr.

      Daher: Dort noch etwas zu Posten macht wenig sinn solange die Forensoftware nicht aktualisiert und administriert wird.

      Eine Empfehlung sind Baukurse. Dort lernt man Werkzeuge sowie Arbeitsschritte kennen. Diese kosten natürlich etwas, sind aber umso lehrreicher.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Ich persönlich bin ja ganz froh, dass ich – ausser für die üblichen Instandhaltungsaktionen – zum jeweiligen Erbauer meines Instruments fahren kann oder das Instrument schicken kann. Beide machen das seit Jahren Jahren professionell und den ganzen Tag nichts anderes. :D
      Gruß,
      Kristof


      jankristofschliep.com

      ____________________________

      Wird man einem Dudelsack vorgestellt,
      so redet man ihn selbstverständlich so
      lange mit "Siedelsack" an, bis einem
      offiziell das "Du" angeboten wird!


      :rofl:
    • Hi,
      die Frage scheint nicht ganz durchgekommen zu sein.
      Ich wollte wissen, warum es hier keinen Selbstbau-Bereich gibt. Natürlich lernt man in Baukursen viel und es ist toll, dass Instrumentenbauer ihre Bauwerke auch warten - aber darum ging es mir ja nicht. Es ging mir um einen Bereich, wo man beispielsweise Baupläne einstellen könnte oder Fragen zu bestimmten Wartungsthemen klären könnte.
      Danke schonmal für die Antworten,
      Philip
    • Die Frage, warum es HIER keinen Selbstbau-Bereich gibt, kann dir nur der Admin beantworten.
      Ich hingegen kann dir sagen, weshalb das Sackpfeifenbau-Forum eingestellt wurde - nämlich aus mangelndem Interesse. Postings kamen irgendwann nur noch in mehrwöchigen Abständen, es kamen auch keine neuen Themen, Fragen oder Anregungen mehr auf, und man hatte den Eindruck, als seien im Laufe der vorangegangenen Jahre alle relevanten Themen zur Genüge abgehandelt worden. Daher haben wir uns schon vor längerer Zeit darauf verständigt, das Forum in Würde einschlafen zu lassen.
      Ein kürzlich erfolgter Versuch, etwas Entsprechendes innerhalb einer Facebook-Gruppe aufzuziehen, ist meines Wissen nach anfänglichem vorsichtigem Enthusiasmus (45 "Daumen hoch", aber nur einer, der bereit war, sich daran auch zu beteligen) sehr bald im Sande verlaufen.
      Fragen dazu kannst du selbstverständlich auch hier im Forum stellen, solche Fragen wurden in der Vergangenheit schon gestellt und nach bestem Wissen beantwortet - insbesondere die Fragen zur Wartung haben dazu geführt, dass Arno eine ganze Videoserie zu diesem Thema aufgenommen hat.
      Es gibt eine Yahoo-Gruppe "amateurbagpipemakers" und bei Facebook die Gruppe "Bagpipe Makers Exchange" - das sind meines Wissens die Plattformen, die es zu diesem Thema noch gibt.
    • Der Grund ist ganz einfach: das wurde von Admin AvB nicht gewollt. Es sollte, wenn ich mich noch recht erinnere, ein Forum für Marktsack-Spieler/innen(!) - und in Erweiterung der Kernkompetenz: auch für andere Sackpfeifenarten - sein und damals, als dieses Forum gegründet wurde, existierte zum einen das Sackpfeifenbau-Forum noch und zum anderen wurde Marktsack.de als, man könnte sagen, "Gegenbewegung" zu erstgenanntem Forum erstellt. Es gab also keinen Grund, die Sackpfeifenbauthematik auch hier nochmal breitzutreten.
      • "Kaum macht man's richtig, schon funktioniert's."
      • "Wenn's ned grooved, isses für'n Arsch." - Mattis Branschke
    • hallo liebe bordungemeinde... ich wollte als forumsneuling mal sagen das ich es mehr als schade finde das das sackpfeifenforum nicht mehr weiter weitergeführt wird!!!! ( also jedenfalls schaff ich es nicht auf Zeichnungen o.ä zuzugreifen) das find ich deshalb so doof weil ich mich gerade auf halbem wege zum hobbyselbstbau befinde !! (holz gesammelt Drechselbank im keller...) und da wäre so ein offener austausch unter Hobbybauern doch eine wahre Goldgrube . klar kann ich es gut verstehen das so ein Forum sich irgendwann an informationsfrische totläuft, aber was für den einen ein alter abgekauter hut sind für den anderen wichtige tips und hilfen!!!
      schade um die seite
    • Lieber Oli,

      ja, du hast Recht, es ist schade, aber so ist es nun mal... den offenen Austausch von damals kann man aber immerhin nachlesen, gerade auch zu Themen wie Rohrblattbau etc. Zu den Downloads: Du solltest auch ohne Login auf den Downloadbereich zugreifen können. Manche der Links sind inzwischen halt tot, weil sie auf ebenfalls nicht mehr gepflegte oder vorhandene Seiten zeigen. Einige funktionieren aber noch und ich denke, hier kann man noch eine Menge Honig saugen. Zumindest zwei von den "alten Recken" aus dem Sackpfeifenbau-Forum haben darüber hinaus jetzt eigene Webseiten mit Plänen, die sie zum Download bereitstellen, nämlich Björn Mittmesser (dudelsackseite.de) und Rudolf Klapka (dudy-gajdy.at).

      Viele Grüße,
      Andreas
      Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum.
    • hmmm da funktioniert bei mir nur aber " nur das nachlesen in den alten beiträgen" die Downloads gehen nicht mehr . aber das ist ja tatsächlich sehr ergiebig :D :D :D auch wenn das jetzt nicht so ganz in dieses Forum passt trau ich mich trotzdem zu fragen ( kostet ja bekanntlich nichts) falls jemand einlippenbohrer 4mm. räumer für marktsack oder schäferpfeife veräußern will hat in mir einen dankbaren Abnehmer
    • Neu

      jucheirassa ich habe es heute zum ersten mal geschafft eine zentrierte 4mm Bohrung durch ein stück walnussholz zu treiben ,,, erfolglos mit Holzbohrern und nun mit selbstgebautem kanonenbohrer aus v2a von Hand geschliffen unterwegs..... die Richtung stimmt Silberstahl zum härten ist auch schon da und ein weiterer schritt zum Hobbybauer ist getan :D li