Boitier und Spielkomfort von französischen Sackpfeifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boitier und Spielkomfort von französischen Sackpfeifen

      Eine Frage(n) an die Franzosen-Sack-Fraktion hier im Forum:

      Ich plane einen Tief-D Sack zu bauen und bin mir derzeit noch unsicher, ob es ein Ein-oder Zweiborduner werden soll.

      Die Frage ist nun, wie sich die bei den Franzosen übliche Platzierung des Oktavborduns neben der Spielpfeife auswirkt
      und wie es im Vergleich zur Schäferpfeife mit dem Spielkomfort und der Ergonomik aussieht.

      Wie breit ist der Boitier in etwa bei einer 20 pouces Spielpfeife und welchen Durchmesser (Maximum) hat der Oktavbordun?