Claus-Dieter Manhardt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also viel kann ich bis jetzt noch nicht über ihn sagen, aber ich hatte jetzt Kontakt per Mail mit ihm und er war sehr nett. Er hat mir gleich Soundbespiele und Bilder von seinen Instrumenten geschickt. Außerdem waren seine Antworten auf meine Fragen immer kompetent und auf den Punkt.

      Auch die Bilder seiner Instrumente, lassen auf eine gute Verarbeitung schließen. Er bot auch an das Insrument zurück zu nehmen, wenn es mir denn gar nicht gefallen würde, obwohl es sich dann um eine Einzelanfertigung für mich handeln würde. Hört sich alles in allem sehr vertrauenserweckend an.

      Ich werde wohl nächste oder übernächste Woche ein 2-borduniges Hümmelchen bei ihm ordern. Wenn das dann da ist schreib ich mal einen ausführlichen Bericht.
    • soooo :)
      Ich war gestern bei Claus und habe mir seine Instrumente und die Werkstatt angesehen!

      Zunächst sei gesagt, dass Claus ein wirklich freundlicher Kerl ist, es macht Spass sich mit ihm über die Instrumente
      und anderes zu unterhalten. Die Werkstatt ist gut sortiert.

      Ich habe während meines Besuches ein zwei- und ein einborduniges Hümmelchen getestet und beide haben mir gefallen!
      Die Verarbeitung ist sauber, die Gestaltung der Instrumente entspricht auch meinem Geschmack. Das was Claus zu seiner arbeit erklärt hat wirkte kompetent und nachvollziehbar, auch für einen "Bau-Laien" wie mich.
      Das anspielen der Hümmelchen bestätigte diesen Eindruck:

      - sauber intonierte Spielpfeife (Grundton mit Stimmgerät geprüft)
      - stabiler Bordunton, nicht zu laut und nicht zu leise (Hier werden PC-Blätter verwendet, ich konnte aber keinen Mangel daran finden)
      - Gabelgriffe für F und B funktionieren ohne weiteres

      - Der Klangcharakter gefällt mir auch, aber das ist ja subjektiv..

      Mein Portmonaie wollte unbedingt das einbordunige Hümmelchen, welches ich mir direkt mitgenommen habe.
      Dazu gab's 2 Ersatzreeds für die Spielpfeife und eins für den Bordun, sowie noch ein paar Drachen-dingsbums-Ventile ;)

      Ein provisorisches Soundbeispiel gibts hier:
      divshare.com/download/18217635-447


      Fazit: Schönes Instrument, netter Bauer, unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis! In einem Link oben in diesem Threat wird zwar diskutiert, ob ein gutes Hümmelchen unter 400€ kosten sollte, aber ich als Kunde werde mich da sicher nicht beschweren! ;)

      LG
      Jan

      PS.: sorry wegen dem Pixeligen Bild, hab momentan nur ne Webcam!
      Bilder
      • claus.jpg

        9,28 kB, 357×201, 169 mal angesehen
    • So nun melde ich mich mal zu Wort.

      Ich habe seit ein paar Wochen nun ein Instrument von Claus und muss sagen ich bin total begeistert vom Instrument und vom Instrumentenbauer selber!

      Er ist sau freundlich und Hilfsbereit und gibt Hilfreiche Tipps !

      Das Instrument gibt einen schönen Klang und ist sauber verarbeitet.

      Ich kann echt jedem ein Instrument von Claus Dieter Manhardt empfehlen !!!


      Das habe ich in einem anderem Forum gefunden und vll Hilft es ja weiter :

      Hallo,
      da es um mich geht, möchte ich mich dazu auch melden.

      Ich spiele und baue seit 4 Jahren Sackpfeifen. Anfangs habe ich verschiedene
      Dudel nur für mich gebaut, die ich etwas "anders" bauen musste, da mir ein Finger
      der rechten Hand fehlt. Durch Übung und der zunehmenden Beweglichkeit der restlichen Finger war es dann nicht mehr nötig "Besonderheiten" zu bauen, so
      das immer mehr Freunde und Bekannte ein Instrument von mir wollten.
      Ende September habe ich dann ein Kleingewerbe angemeldet, das ich neben meinem Hauptberuf ausübe. Jedoch ist der Sackpfeifenbau für mich ein
      wunderbares Hobby und das wird es auch bleiben, d.h. es wird von mir niemals
      Massen von Instrumenten geben da mir der Spass beim Bauen im Vordergrund steht und nicht der schnelle Euro. (Glücklich bin ich aber auch, wenn ich einen Sack verkaufe und etwas Geld verdiene [IMG:http://www.sackpfeifenclub.de/components/com_kunena/template/default/images/emoticons/smile.png]

      Natürlich versuche ich immer sauber zu Arbeiten, eine andere Form, eine schöne
      Politur ect., ich habe bis auf die Mensuren keinen festgelegten Standart.

      @Firunew: Meine Säcke sind Dicht und bleiben es auch bei normaler Behandlung
      Erfahrungsgemäß für mindest. 1 Jahr. Danach hat jeder Kunde von mir Anspruch auf eine kostenlose Inspektion. Ansonsten ist es eben auch so wie es Tomas geschrieben hat.

      Zu den Preisen:Ich möchte keine Preise kaputtmachen, (Das wäre für mich auf Dauer auch nicht gut), aber wer soll mir als Neuling am Markt z.B 400 euro für ein einfaches Instrument bezahlen!? 260 euro für ein einborduniges Hümmelchen ist für mich völlig ok. "Zubehör" wäre z.B. Schellack 30 eur, Beize 25eur, Zierringe 5 eur/stk. Es stellt sich mir die Frage, ob ein einfaches Hümmelchen mehr als 500 eur kosten darf.
      Ich versuche auf gutes Material zu achten, gutes Leder, vernünftiges Garn, feines Holz. Ich verwende reines Leinöl und selbstangemischtes Schellack. Die Wicklungen sind aus gewachstem Hanf. Auch die Rohblätter sind kein Hexenwerk:
      Im Bordun ein Standart-PC Reed (leicht angeschliffen) braucht man nicht für teures Geld bei mir kaufen, gibts im Zubehör, langlebig und stabil.
      In der Pfeife ein von mir entwickeltes Blatt: Joghurtbecher, leicht konische Hülse, gewachster Hanf, Teflonband.
      Auch bei mir (wie bei den meisten anderen) ist es so, daß ich meist auf Bestellung arbeite und nicht immer Verkaufs-Säcke vorrätig habe.
      Momentan ist meine Lieferzeit knapp 3 Wochen.

      Vielleicht konnte ich hiermit für etwas Klarheit sorgen [IMG:http://www.sackpfeifenclub.de/components/com_kunena/template/default/images/emoticons/smile.png]

      Alles Gute für euch und viele Grüsse
      Claus
    • Ich Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen!

      Habe letztes jahr ein Hümmelchen bei Ihm gekauft,
      meine Erfahrung:
      Als ich mich mit ihm in Kontakt setzte um ein Hümmelchen zu erwerben bot er mir an es abzuholen.
      Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen also schwung ich mich ein paar tage darauf ins Auto und fuhr die 100-120 km zu ihm hoch.

      Angekommen lud mich Claus auch direkt zur besichtigung in seine Werkstatt ein und Zeigte mir das gute Stück.

      Nachdem ich Ihm gefühlte 1000 Löcher in den Bauch gefragt habe, wie zb tips und Tricks für blutjunge beginner und richtige pflege (die mir auch alle kompetent beantwortet wurden) bot er mir noch an, schnell eine Windkapsel zu machen, damit ich auch schonmal so üben konnte.(wie wir drauf gekommen sind weis ich nicht mehr)

      Während ich dann also die Ersten versuche machte, begab er sich an die Drehbank und werkelte.
      Nach einiger Zeit war er dann auch fertig und er musste sich weiteren Fragen ergeben.

      Und zu dem Hümmelchen kann ich nur sagen: Unschlagbares Preis/Leistungs - Verhältniss.
      Ich kann zwar nicht sagen wie sich andere "Fabrikate" anhören und spielen lassen aber ich kann jedem Beginner empfehlen sich dort eine Sackpfeife zu holen.

      und zu Ihm... ich bin begeistert und gehe wieder zu ihm.
      Ich würde gern an die Nordsee, Füße ins Wasser Stellen und im Einklang mit den Wellen in den Tönen meines Marktsacks versinken
    • Ich habe Claus-Dieter als ungemein hilfsbereite und freundliche Person erlebt. Vor einiger Zeit hatte ich Probleme mit einem alten Instrument von mir, einer Rauschpfeife vom berüchtigten Arne von Kreuzstein. Obwohl ich nicht einmal Kunde bei Claus-Dieter war hat er mir seine Hilfe angeboten, sich hingebungsvoll um mein Instrument gekümmert und mich dabei durchweg auf dem laufenden gehalten. Die verkorkste Pfeife hat er tatsächlich wieder spielbar gemacht. Wenn das kein ungeheures Kompliment an seine Fähigkeit als Instrumentenbauer ist, dann weiß ich es auch nicht.


      Superfreundlicher und hilfsbereiter Mensch der auch wirklich Ahnung hat von dem was er tut.
      Es ist erst zu Ende wenn die dicke Frau singt.
    • Hi!

      Wie versprochen kommt hier das Klangbeispiel zu meinem Manhardt Hümmelchen. Ich habe die Aufnahme nicht bearbeitet, außer sie zusammenzuschneiden und die Lautstärke der Aufnahme etwas anzupassen. Ich habe mehrere kurze Stücke hintereinander gespielt und dabei die Bordunstimmung immer wieder geändert. Ich hoffe, es hilft:

      soundcloud.com/quintoimperio/k…nhardt-hummelchen/s-H5QPW
      In a world gone crazy only a mad man is truly insane...
    • Ich freue mich. Habe Kontakt zu Claus aufgenommen und ihn mal mit ein paar Fragen gelöchert.
      Sehr netter Kontakt und antwortet auch recht zügig, geduldig und wie ich finde kompetent.

      Er wird mir, aller Voraussicht nach, einen kleinen Marktsack bauen.

      Grundsätzlich sind die Bordune am Marktsack fest in "A" und "E" gestimmt.
      Claus hat das zwar auch bisher nur bei Hümmelchen gemacht, aber er würde mir die Bordune so bauen das sie mit Stöpsel in eine andere Tonart umgestimmt werden können.

      (Danke Subi für die Erläuterungen)

      Mitte August (leider erst...) gibt es einen Werkstatttermin und wenn wir uns einig werden, würde er loslegen.
      Bin sehr gespannt und wenn es Neuigkeiten gibt, Bilder etc, werde ich sie hier posten. :)