Trainie Subi on air (umbenannt ;) )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich freue mich über euren Zuspruch!

      Ich werde drann arbeiten das Vibrato zu verbessern. Momenten tu ich mir noch schwer die Geschwindigkeit davon zu steuern. Derzeit geht hauptsächlich schnell, oder mit dem Takt. Alles dauzwischen ist derzeit noch Glückssache. Das muss ich noch üben.

      Mick, ich weiß was du mit dieser Bewegung für das Spielpfeifenvibrato meinst. Sepp hatte mir das auch schonmal gezeigt und gesagt ich solle eher das "Kreisende" verwenden. Wenn einem keiner auf die Finger schaut, macht mans wohl extra falsch. :nono:

      Alex, ich bin im Ende September wieder bei Schloss Limberg dabei. Insgesamt gibt es ja 4 Kurse pro Jahr in Österreich. Bis auf den in Tirol, der eine ganze Woche dauert habe ich vor daran teil zu nehmen (zu der Zeit bekomm ich keinen Urlaub). Wenn ich mal besser drauf bin, möcht ich die Reichweite auch etwas erhöhen. *g*
      Bal Folk kenne ich in der Umgebung überhaupt nicht. Da müsste ich echt Sepp fragen. Internet Suche berichtet auch immer nur vor einem Tanzabend der aber schon in der Vergangenheit liegt.
      Aber ja, diese Tanzmusik interessiert mich sehr. Und bzgl. Musik ist derzeit nur Youtube meine Quelle. Bis auf eine CD (Überführn von Sepp) hab ich da noch nix. ^^

      Fipastero, ja ich bin mit meinem Instrument wirklich sehr zufrieden.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Der Bal-Folk findet leider nicht mehr statt, es handelte sich nur um Falscheinträge.
      In Graz ist der wohl auch nicht so beliebt wie zb. in Wien.

      Hab mich gestern mal an einer Aufnahme eines Italienischen Stückes gewagt:

      Terca marcia

      Leider hat sich ein grober Fehler eingeschlichen und das Rohrblatt hat gegen Ende hin auch mal dicht gemacht *cry*
      Die Intonation ist wahrscheinlich auch nicht wirklich optiomal. Trotzdem finde ich die Aufnahme ausnahmsweise mal gelungen. :D
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Danke für deine Antwort.

      Ich denke dass, das Problem mit dem hohen C (und auch anderen) mit meinem Feuchtigkeitsproblem zu tun hat.
      Hab gestern mal eine Mail an Stefan geschickt wie es mit Blasebalg aussieht. Wie hoch die Kosten sind und wann es machbar wäre.


      Hier gibts nochmal das selbe, aber gespielt vom Profi ^^
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Habe das Problem mit dem c" "gelöst".

      Nachdem der dann doch etwas komische Ton auch mit anderen (und trockenen) Rohrblättern auftrat hab ich mal alles inspiziert.
      Ein kleines "Körnderl" Wachs ist nach hinten gerutscht, dieses Lag quasi im Loch drinn.

      Klingt gleich besser ohne das Körnderl und nochmal richtig Wachs an der Oberkante des Lochs. :floet:

      :huepf: :huepf: :huepf: :huepf:
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von subi ()

    • Vorhin beim Üben bin ich drauf gekommen wie ich mein Hümmelchen spielen muss, dass es auf den Aufnahmen so klingt wie ich es gerne hätte.

      Ohne DÄMPFER. 8|

      Live finde ich den Klang mit Dämpfer schöner, auf Aufnahmen finde ich den Klang ohne Dämpfer um einiges besser.

      Da stellt sich mir natürlich die Frage, wie es dann bei einem Zuhörer klingen mag. Mit und ohne Dämpfer, weil der hört es ja von einer anderen Position aus. Werde mal jemanden bitten mir Vorzuspielen, wird das einfachste sein.

      Hier mal ein absolut fehlerlastiges Beispiel. (Keiner Ausrede verlegen: Ich hab das Stück erst seit Kurzem und muss noch gelernt werden :D)

      Beim ersten Fehler bin ich in ein anderes Stück "gerutscht", na wer errät welches? :D
      Hab das aus einer "Gesamtaufnahme" meiner Übungsstunde rausgeschnitten, daher ist auch das Stimmen drauf, wobei ich mir jetzt nicht sicher bin ob die Bordune wirklich passen (F,f,c')

      *und mal wieder ohne Metronom geübt* :nono:
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • OYxm_6AaN6s

      Hier ein Stück dessen Noten nach langem Warten dann doch einmal in meiner Mailbox eingetroffen sind.
      Der erster Teil (Takte 1,2 und 5,6) machte mir eine Weile zu Schaffen (c",d",c",b',a',b',c",a',b',c",b',a',g',a',b',g'). Also ihn wirklich fehlerfrei zu Spielen und das merhmals hintereinander und im Takt. :huepf:
      Verzierungen fehlen noch komplett. ;( Bei dem Stück möcht ich das aber lieber mit Sepp zusammen austüfteln da ich mir davon einen höheren Lerneffekt erwarte als wenn ichs alleine mache.

      Ich hoffe mal das alles so einigermaßen "tuned" ist, wo ich mir beim c" ja nie sicher bin.

      Eines meiner Lieblingsstücke in der Welt der Bordune.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Ich habe das Stück im Unterricht bei Christoph Pelgen gelernt.
      Und zwar als Set mit Aujourd'hui ou demain (Bourrée à deux temps von Evelyne Giradon). Und wenn das erste Stück ein Bourree ist, ging ich davon aus das das Seite Stück im Set (La roulante) auch ein Bourree ist.

      Vielleicht kann man das Stück ja als Bourree und Polka spielen? Gibts ja auch ab und zu, das sich das selbe Stück für verschiedene Tänze eignet.
    • Handelt es sich dabei um diese Bourree?
      subi.at/transfer/bourra2temps.pdf

      Wenn ja dann werd ich die morgen gleich passend dazu ausprobieren.
      Wie spielt man die dann als Set zusammen, immer abwechselnd?

      (Ich nehme an "deux" bedeutet "2", hab die Noten aus einem ABC file und mit dem Onlinetransposer 2 halbtöne nach unten transporniert)

      Ich werd am Donnerstag meinen Lehrer darauf ansprechen. Ich denke mal er wird es wissen welche Tänze da dazu passen. Als notorischer Nichttänzer brauch ich da ja gar nicht mitreden versuchen. ;) Werd ihn auch wegen der Herkunft ansprechen, eventuell ist das in seinem Lehrwerk auszubessern.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Bourrée à deux temps ist ein 2er Bourree. Das bezieht auf die Taktart (2/4 Takt).

      Nein, der von der gelinkte Bourree ist es nicht. Es gibt viele 2er Bourrees. Ich habe dir meine Noten eingescannt, sind allerdings in G - das heißt du musst transponieren.

      Set bedeutet man spielt x mal das erste Stücke und dann y mal das zweite Stück.

      Gruß

      Marc
      Bilder
      • bourree.jpg

        171,52 kB, 756×1.140, 82 mal angesehen