Ich wollte nur mal sagen, dass...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • servus subi! du bist nicht der einzige, der gerade mattis klappensystem einlernt, denn.... ich hab heute ENDLICH MEINEN SESSIONPROTZ in D/G bekommen!!!! + extra G-Spielpfeife :D
      Das wäre nach 12 Jahren endlich meine erste, neue Schäferpfeife. Davor hatte ich einen gebrauchten Rogge Schülersack der von Rezanka noch aufgetuned wurde mit zwei weiteren Bordunen. Und da ich durch die Uilleann Pipes das Blasebalgspielen lieben gelernt habe, stell ich mich jetzt auch komplett um :) Ich bin so hibbelig, kann aber nicht mehr spielen heut weil nach 2 Stunden mein Ringfinger schon bisschen wehtut haha..
      Freu mich schon auf die nächsten Workshops!
    • ... ich sehr nettes "Spielzeug" bekommen habe. Nach ~ 2 Jahren durfte ich endlich die "rumliegende" Hardware für mein Labor in Beschlag nehmen.

      3x Dell Poweredge R630 á 2x 10 Kerner und 256 GB Ram.
      + Equallogic (SAN) und vsphere Lizenzen.

      *sabber*

      *sabber*

      Das zweite Equallogic bekomm ich auch noch, dafür sorge ich. Die ganze Hardware gibts in doppelter Ausführung und liegt schon seit 2 Jahren unbenutzt rum.
      Wenn vielversprechende Projekte ihre eigene Hardware kaufen, dann aber eingestampft werden und die Hardware für die globale IT zu "non-standard" ist, dann freut sich der Christian.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • AvB schrieb:

      subi schrieb:

      3D Druck etwas tolles ist.
      Ich nun aber auch modelieren lernen muss.. ^^
      erzähl mal, was haste für nen drucker, womit modellierst du und was druckst du für Dinge?

      Ich habe wohl den aktuell besten "Anfängerdrucker", den Anycubic I3 Mega.
      Ob er erste Satz wirklich zutrifft, kann ich selbst gar nicht beurteilen. Er war mit ganzen 8 Schrauben in 10 Minuten aufgestellt und konnte auch schon den Testdruck von der SD Karte starten. (Ok, beim Kalibrieren vom Druckbett habe ich mir Zeit gelassen)

      Ich finde die Ergebnisse super. Abhängig von der Druckstärke die gewählt wurde.
      Leider dauert alles etwas lange. Der längste Druck war bisher bei 12 Stunden am Stück.

      Bisher habe ich ziemlich Zufällig gedruckt. Dinge von thingyverse.com. Eine hübsche Venezianische Maske. Ein paar Figuren. Etwas für meine Lünnete. 3d Drucker "Verbesserungen" wie Werkzeughalter oder ein besserer Extrude(?) (Filamentsensor und Extruder in einem). Das mit dem Magneten ist doof. Und noch ein paar andere Dinge.

      Die größten Dinge waren bisher ein Kopfhörerständer und die Maske.


      Ich habe nun angefangen mit Fusion 360 zu modellieren. Das scheint mir am Erfolg versprechensten zu sein.
      Als erstes habe ich eine Spielpfeife ausgemessen und Modelliert. Damit bin ich heute fertig geworden. In erster Linie weil ich versuchen möchte, mir "anheftbare" Klappen für die unteren Stimmlöcher zu machen die ich ansonsten mit den Knien benutzen kann.
      Mit den Knien geht das aber nur im Sitzen und.. naja.. ist doof :D

      Weiters wie im Werkstattbereich erwähnt, möchte ich mir so etwas wie einen Bordunverkürzer in Rankettform drucken. Dieser soll eine Kombination aus Druck und echten Holz werden. Von Aussen soll man das gar nicht sehen.

      Natürlich werde ich die Spielpfeife auch ausdrucken und ausprobieren. Allein des Spaßes wegen. :D Da das Ding aber mit über 40 cm länger ist als die maximale Druckhöhe, muss ich mein Model Splitten und Verbindungslöcher machen, die dann mit Draht oder ähnlichem gefüllt werden.


      Alles in allem ist das Ding bisher Fun für mich, allerdings mit gewaltigem Lernfaktor.


      Heute kamen 6 neue Rollen Filament in verschiedenen Farben. Nur Schwarz sollte ich noch nachbestellen. Das geht bald zu neige. :D
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • Ja, für den Spielpfeifenstock.
      Mein "gedankliches" Problem gestern in der Nach war aber, wie ich das beim eigentlich fertigen, geteilten Objekt mache.
      Wenn ich heute darüber nachdenke, eigentlich dodeleinfach. :D

      Im anderen Thread sieht man aber Bilder wie ich es in der Nacht im Endeffekt gelöst hatte.
      Wenns nicht funktioniert kann ich es immer noch anders modellieren.

      Bin schon gespannt wie ein Flitzibogen. :D
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...
    • ich würds so anfangen, dass ich die Spielpfeife zuerst fertig konstruiere.
      Dann dupliziert man die Datei ohne Abhängikeiten.

      bei der einen Datei enfernt man die Obere Hälfte, bei der anderen die Untere.

      In die Untere machst eine zylindrische Bohrung von der Schnittfläche aus, in die Obere einen entsprechenden Zapfen.
      So bleibt die Aussenkontur unberührt. nur die innenkontur musst du über den Zapfen hinweg weiterführen.

      Sollte aber kein Problem sein, wenn man das Konus-feature hinter das Zapfenfeature zieht.
      Das setzt natürlich voraus, dass der Innenkonus ein eigenes Feature ist, und nicht schon als hohlwellenprofil mitmodelliert wurde.

      auf jedenfall könntest du dann beide teile gleichzeitig nebeneinander drucken lassen, und schlafen gehen :)
    • Ich hab mal einen Artikel verlinkt:
      marktsack.de/community/index.p…e/&postID=23566#post23566

      Und jetzt gibt es dazu ein schönes Video welche der Sache so richtig auf den Grund geht (leider nur Englisch)
      youtube.com/watch?v=oVME_l4IwII

      ... ich weiß, jede Generation meckert über de "neue Musik", der Unterschied hier ist aber 1). die Verdummung der Popmusik dauert schon seit fast drei Generationen an und 2). während vorige Generationen über den Inhalt, Klang und der Message der "neuen Musik" gemeckert haben (Rock-N-Roll = unmoralisch und "jugendzersetzend", W.A. Mozart hatte Probleme mit Publikum, es gab selbst Ars Nova - Schimpfer im 14 Jh., usw.) wird heute die Primitivität angeprangert, etwas was meiner Kenntnis nach es noch nie so gab.

      Aber ich lass' mich gern eines Besseren belehren :) Wer weiß ob es Zeiten vor 1900 gab, wo ganze Musikstile als "primitiv" und "verblödend" durch Kritiker beschimpft wurden?
    • ... ein Mulitanky mit zwei Spielpfeifen zu mir unterwegs ist.

      Bei dem Angebot in der Sackpfeifenclub Börse konnte ich nicht widerstehen und war wohl schnell genug der Erste zu sein.
      Netterweise darf ich das Instrument vorher auch ausprobieren bevor ich mich für den Kauf entscheide. Österreichbonus.. jeder kennt jeden der irgendwen kennt in der Bordun-Community. :D

      ... dass man über die schottische Dudelsack-Community nur von Feindschaften unter den Gruppen hört. Das klingt eigentlich ziemlich demotivierend.
      PDH - Preiset das Hümmelchen
      You know, Internet is a dangerous thing with all that sheet music out there...